Allgemeine Geschäfts- und Stornobedingungen

1. Buchungsbestätigung:
Mit Eingang der Anzahlung, ist die Buchung verbindlich.


2. Storno – Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen.
- 41 Tage vor Anreise, Einbehaltung der Anzahlung von 15 %

- 40 - 30 Tage vor Anreise 25 %
- 29 - 15 Tage vor Anreise 50 %
- 15 - 10 Tage vor Anreise 70 %
- danach 80 % des Mietpreises laut §§ 535, 552 BGB.
- Bei Nichtanreise und ohne schriftliche Stornierung 100 % des Gesamtpreises.
***Eine Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.***

 

3. Zahlungskonditionen
Die Bezahlung erfolgt wie per Reservierungsbestätigung vereinbart.
Eine Bezahlung mit EC-Card oder Kreditkarte ist leider nicht möglich.


4. Endreinigung:
Die Gesamtkosten für die Endreinigung werden in Ihrer Reservierungsbestätigung extra ausgewiesen.


5. Nichtraucher- Appartements
Das Rauchen in den Apartments ist nicht gestattet. Rauchmöglichkeiten sind auf der Terrasse vorhanden.


6.  Haftung
Die Mieter und seine Begleitperson haften in vollem Umfang für selbst verursachte Schäden am Inventar, der Ferienwohnung oder am Haus. Eventuelle Schäden melden Sie bitte sofort an Fam. Jiruschka 0151 /58785739. Diese Schäden können in der Regel über die private Haftpflicht reguliert werden.


7. Preisminderung
Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder Ausfällen durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung.


8. Hausrecht
Unter bestimmten Umständen kann es notwendig sein (Gefahr in Verzug), dass der Vermieter die Ferienwohnung ohne
Wissen des Gastes betreten muss. Sofern es zeitlich noch möglich ist, werden wir Sie hierüber natürlich informieren.

 

9. Rücktritt von der Buchung seitens des Vermieters kann erfolgen:

- Infolge des Eintritts unvorhersehbarer und vom Vermieter nicht beeinflussbarer Umstände (z.B. Hochwasser, Brand, Sturm) ist die Nutzung des Mietobjektes zum vereinbarten Zeitpunkt unmöglich geworden.

- Innerhalb 14 Tage ohne Angabe von Gründen nach Bestätigung der Reservierung.

- Ohne Angaben, innerhalb der festgelegten Anzahlungsfrist, wenn diese noch nicht eingegangen ist.


10. Salvatorische Klausel
Sollte eine der zuvor beschriebenen Mietbedingungen rechtsungültig sein, so wird diese durch eine sinngemäß am nächsten
kommende Regelung ersetzt. Die anderen Mietbedingungen bleiben davon unberührt und weiterhin gültig.